Skip to content

 

Datenschutzerklärung

Grundlegendes

Verantwortlich für den Schutz der personenbezogenen Daten auf dieser Website bin ich, Univ. Prof. Dr. Fahmy Aboulenein-Djamshidian, Wien.
Für Anfragen benützen Sie bitte das Kontaktformular.

Ich informiere mit der Datenschutzerklärung die Besucherinnen und Besucher meiner Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzgrundverordnung der EU (VO [EU] 2016/679), kurz DSGVO, und dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG).

Ich habe diese Datenschutzerklärung nach bestem Wissen und Gewissen gestaltet und überprüft. Falls sich Fehler eingeschlichen haben sollten oder ich die meine Datenschutzerklärung aktualisieren müsste, bitte ich Sie mich unverzüglich zu informieren.

Darüber hinaus gebe ich bekannt, dass ich grundsätzlich keine Dienste wie Google Analytics verwende und dass der Server meiner Website in Österreich liegt.


Server-Logfiles

Meine Website kann besucht werden, ohne Angaben zur eigenen Person machen zu müssen.

Bitte beachten Sie aber, dass Ihr Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone) bzw. Ihr Browser bei jedem Zugriff auf Websites automatisiert bestimmte Daten überträgt, um den Betrieb der besuchten Websites zu ermöglichen. Diese Daten werden vom Webserver meiner Website bei jedem Zugriff automatisiert in einem sogenannten Server-Logfile gespeichert dokumentiert.

Diese Server-Logfiles enthalten Zugangsdaten wie die IP-Adresse Ihres Endgerätes, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (Name und Menge der übertragenen Daten), Zugriffsstatus/HTTP(S)-Statuscode, Browser und Browserversion, Betriebssystem und dessen Oberfläche und den anfragenden Provider.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Besuchern und Besucherinnen findet nicht statt.

Die Server-Logfiles werden für maximal 28 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.


Cookies und Reichweitenmessung

Cookies sind kleine Textdateien mit einer charakteristischen Zeichenfolge, die die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowserauf dem anfordernden Endgerät der Besucherinnen und Besucher gespeichert werden. Cookies erlauben so, den Browser beim erneuten Aufrufen der Website zu identifizieren. So können Cookies die Benutzerfreundlichkeit aber auch die Sicherheit dieser Website erhöhen. 

Falls Sie keine Cookies auf bzw. von Ihrem Browser zulassen wollen, können Sie dies sehr oft selbst in Ihrem Browser einstellen. Sie können aber auch hier widersprechen, dass Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.


Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen wie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer, die es erlauben, Ihre Person zu bestimmen. Solche personenbezogene Daten müssen Sie normalerweise beim Besuch auf meine Website nicht angeben, es sei denn Sie schreiben mir via dem Kontaktformular oder geben Ihre personenbezogenen Daten in einem Beitrag bzw. Kommentar selbst freiwillig öffentlich preis. Ich selbst werde Ihre an mich via dem gesendeten Kontaktdaten nicht weitergeben.


Rechte von Nutzern und Nutzerinnen

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.


Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten, beispielsweise  die Vorratsdatenspeicherung, kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Die gespeicherte Daten werden aber, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, ohnehin gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.


Widerspruchsrecht

Besucherinnen und Besucher dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, kontaktieren Sie mich bitte hier. Danke.